Zirben Brotkiste

109,90

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Zirbenbrot Kiste

Gr.: 45 cm x 16 cm x 25 cm

verpackt im attraktiven Geschenkkarton

Kategorie:

Beschreibung

Zirben  Brotkiste

Design und Wirkung einzigartig! In der Konstruktion komplett nagel- und metallfrei. Aufgrund des hohen Gehaltes an Holzinhaltsstoffen weist das Zirbenholz einen angenehmen Geruch auf, der sich über lange Zeit hält. Zudem enthält es bis zu 0,5% Pinosylvin. Für diese Substanz ist eine Wirkung gegen Pilze und Bakterien nachgewiesen.

Die Zirben Brotkiste kann dein Brot und Gebäck länger frisch halten. Durch die Leisten am Boden liegt es nicht direkt am Holz auf, wodurch eine optimale Luftzirkulation gewährleistet wird.

Im Gegensatz zu Metall, Kunststoff oder Emaille kann regionales Zirbenholz die Feuchtigkeit besser regulieren.

 

Vorteile der Zirben Brotkiste

  • 100% metallfrei
  • beuftetes Brot mit der Nuance der Zirbe
  • auch zur Raumlufterfrischung, zum Neutralisieren schlechter Gerüche und Kochdüfte
  • sichere und hygienische Anwendung
  • duftvolles Must-have für deine Küche und dein tägliches Brot…

 

Reinigung von der Zirben Brotkiste

Zur Reinigung den Behälter einfach mit einem trockenen Tuch auswischen oder mit dem Staubsauger aussaugen.

Zur Grundreinigung kann der Topf auch mit Wasser oder Essigwasser ausgewischt werden.

Die Zirben Brotkiste kann auch mit dem Schleifpapier innen und außen leicht angeschliffen werden,

damit die Poren wieder frei sind un die Kiste wieder Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann

 

Zirben Brotkiste

  • Breite 45 cm, Höhe 16 cm, Tiefe 25 cm
  • verpackt im attraktiven Geschenkkarton
  • mit Gravur – dem Qualitäts Stempel der  “Zirbenfamilie”
  • 100% metallfrei

 

 

 

Wissenschaft belegt: Holz ist hygienischer als Kunststoff

 

  • Neue Studien der Biologischen Bundesanstalt stellen Verbote für Holz im Lebensmittelbereich infrage. Die Biologische Bundesanstalt untersuchte die Wechselwirkungen zwischen diversen heimischen Holzarten (Kiefer, Fichte, Lärche, Ahorn, Buche, Eiche und Pappel) und Bakterien. Herausgefunden wurde daher, dass bei gleicher Keimbelastung die Anzahl lebensfähiger Bakterien auf den getesteten Hölzern in Abhängigkeit von der Holzart im Zeitverlauf abnimmt.
  • Weit bekannter ist die landläufige Meinung das Kunststoff aufgrund seiner geschlossenen Oberfläche und der Tatsache, dass er gereinigt werden kann, als hygienisch einzustufen. Hingegen werden Holz bisher oftmals tendenziell schlechtere hygienische Eigenschaften attestiert. Die Folge: Holz wird vor dem Hintergrund von Systemen, die sich mit der Gefährdungsanalyse und der Eigenkontrolle in der Lebensmittelindustrie befassen, in mikrobiologisch sensiblen Bereichen zurückgedrängt, Kunststoff hingegen erhält häufig den Vorzug.
  • Die neuen Studien haben nun ergeben, dass die keimtötende Wirkung bei Kiefern/Zirbenholz am stärksten ausgeprägt ist. Die Zahl der Bakterien reduziert sich dabei nicht nur an der Holzoberfläche, sondern geht im Holzinneren gleichermaßen zurück. Selbst bei wiederholtem Bakterieneintrag bleibt die antibakterielle Wirkung erhalten.
  • Hingegen ist die Überlebensfähigkeit von Bakterien auf Kunststoff (Polyethylen) größer als auf Holz. Eine spürbare Keimzahlreduktion setzt erst nach zwölf bis 24 Stunden ein. Bei wiederholtem Keimeintrag kommt es sogar zu einer Akkumulation lebensfähiger Bakterien. Reinigung und Desinfektion der Kunststoffflächen bringen dabei nur eine kurzfristige Entlastung. Die Ursachen der antibakteriellen Wirkung von Holz liegen in seiner hygroskopischen Eigenschaft sowie den Holzinhaltsstoffen.
  • Ein Feldversuch mit 14 Betrieben aus Metzgerei- und Käsewirtschaft sowie dem Gemüse- und Bäckereibereich, in denen handelsübliche Holzschneidebretter, 500 spezielle Schneidebrettl sowie Schneidebretter aus Kunststoff zum Einsatz kamen. Die Brotkiste oder das Schneidebrett ist dabei aus Zirbenholz gefertigt und in ihren hygienischen Eigenschaften durch ein spezielles Trocknungsverfahren optimiert. Sechs Monate und 15 000 Messungen später stand das Ergebnis fest: Die durchschnittliche Keimzahl auf handelsüblichen Holzpaletten unterschiedlicher Holzarten ist insgesamt um rund 15% niedriger als auf Kunststoffpaletten. Der Einsatz der Brotbehältern und Schneidebrettern aus Kiefernkernholz bringt nochmals eine deutliche Verbesserung. Hier ist die mikrobielle Belastung im Durchschnitt halb so hoch wie bei dem Kunststoffbrett. Die hygienischen Eigenschaften können somit durch richtige Holzauswahl und sachgemäße Handhabung nochmals optimiert werden.
  • Daher sollte viel mehr gefördert werden: “Es ist höchste Zeit, die Benachteiligung von Holz im Lebensmittelbereich zu beenden“.

WEG vom Kunststoff – HIN zur Natur

Zusätzliche Information

Gewicht 2 kg
Größe 45 × 16 × 25 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: